Aktuell:

    • "Armut? Nicht hier bei uns!" Über die Kunst, Armut zu vergessen

      Montag, 20.03.17 um 20 Uhr im KuCa
      Kulturcafé der PH, Höllentalstr. 2 beim Bahnhof Littenweiler

      Auftritt des BettlerChors im Rahmen einer Veranstaltung der Katholischen Kirchengemeinde Freiburg-Ost

      Wir singen Lieder von Eisler, Tucholsky, Kreisler sowie unsere Schnorrer- und Pennerlieder.

      Flyer: Provokation (vorne)
      Flyer: Provokation (hinten)

    • Kreatives Weidenflechten

      KUNST am Haken

      in unserem Projektraum im Kleineschholzweg 5
      18.01.2017, 18-19.30 Uhr

      Körbe - Musikinstrumente - Weidenskulpturen - u.v.m.

      mit dem staatlich geprüften Weidenflechter Daniel Schenk

      mittwochs vierzehntäglich 16-18 Uhr - Start: 18. Januar 2017

    • Akademisches Zeichnen und Portrait

      KUNST am Haken

      in unserem Projektraum im Kleineschholzweg 5
      16.01.2017, 18-19.30 Uhr

      Perspektive - Proportionen - Bildkomposition

      mit der freischaffenden Künstlerin Maren Moormann

      Immer montags 18-19.30 Uhr - Start: 16. Januar 2017

    • Samstag, der 10.12., und Sonntag, der 11.12.
      Schwere(s)Los! auf dem Weihnachtsmarkt Freiburg

      Wer auf der Suche nach Geschenken ist oder unseren Chor der LebensKünstler oder den BettlerChor mit mehr oder weniger Weihnachtlichem hören möchte, ist am kommenden Wochenende herzlich eingeladen, uns auf dem Weihnachtsmarkt in Freiburg zu besuchen. Wir werden dort gemeinsam mit unseren Freunden von der Freiburger Hilfsgemeinschaft einen Stand direkt unter den Arkaden des Alten Rathauses aufbauen.

      Für warme Füße ist mit der großen selbst gestrickten Sockenauswahl der Freiburger Hilfsgemeinschaft gesorgt. Bei uns gibt es wieder Künstlerisches: Bilder von unseren Teilnehmer/innen aus St. Gabriel und der Werkgemeinschaft Merzhausen, Handpuppen aus unserem Puppenbauangebot in der Pflasterstub', getöpferte Tiere und Gefäße von Teilnehmerinnen aus dem FreiRaum für Frauen in Wohnungsnot sowie Geflochtenes aus Weiden - und zu guter Letzt auch unseren neuen Kalender für das Jahr 2017 und Weihnachtspostkarten aus eigener Produktion. Um jeweils 13 Uhr und 15 Uhr werden unsere Chöre die Besucherinnen und Besucher des Weihnachtsmarktes beglücken, wenn uns das Wetter nicht in die Flucht schlägt.

      Wir freuen uns über viel Zuspruch!

    • 1. Adventssonntag, den 27.11. von 11 bis 17 Uhr
      Projektraum im Kleineschholzweg 5

      Wir möchten Sie und euch dieses Jahr dazu einladen, selbst aktiv zu werden und uns am ersten Adventssonntag, den 27.11., in unserem Projektraum im Kleineschholzweg 5 zu besuchen, um zu malen, Speckstein zu bearbeiten,zu flechten, Windlichte, Karten und Christbaumkugeln herzustellen, Tee und Punsch mit uns zu schlürfen, dem Chor der LebensKünstler zu lauschen oder unser Puppentheaterstück "Nur 'ne Handvoll Tausender" anzuschauen.

      Unsere "LebensKünstler" stehen allen mit Rat und Tat zur Seite, und wir freuen uns auf einen nicht allzu vorweihnachtlichen Sonntag in gemütlicher Runde. Besuchen Sie und ihr uns gern zwischen 11 und 17 Uhr!

    • Samstag, den 19.11. von 10 bis 17 Uhr
      in Mulhouse

      Soziopolitische Fortbildung gibt es beim Sozialforum des Trinationalen Netzwerks in Mulhouse unter dem Titel "Eine Welt voller Krieg und Unordnung". Unser Trinationales Theater wird vor der Mittagspause die Performance zur Flüchtlingskrise in Zeiten von Industrialisierung 4.0 spielen, die wir bereits im Sommer zum Tag des Flüchtlings in Basel und beim Sommerfest in Freiburg-Landwasser gespielt haben. Was passiert, wenn die ankommenden Flüchtlinge nicht mehr auf Menschen, sondern auf Sozialarbeitsroboter treffen?

      Weitere Infos zu Veranstaltung und Ablauf finden sich hier.




1. Quartal 2017

Förderung durch die Stadt: Schwere(s)Los! setzt Segel!

Seit über einem Jahr sind wir vom Vorstand von Schwere(s)Los! um eine institutionelle Förderung im kommenden Doppelhaushalt der Stadt Freiburg bemüht. Wir haben den Antrag gestellt, viele Gespräche geführt und Aktionen in Gang gesetzt. Ob wir mit unserem Anliegen Erfolg haben werden, steht nach wie vor in den Sternen.

In den letzten Wochen haben wir uns auch beim Online-Beteiligungshaushalt der Stadt beteiligt, und wir sind sehr berührt von den vielen ermutigenden und begeisterten Kommentaren, die wir deshalb hier an dieser Stelle veröffentlichen möchten. Wir danken allen, die mit ihrem Kommentar dazu beigetragen haben, uns den Rücken zu stärken und unsere Verhandlungspartner von der Qualität und Notwendigkeit unserer Arbeit zu überzeugen, von ganzem Herzen! Drückt uns die Daumen!

Kalender der LebensKünstler und der Freunde von der Straße e.V. für 2017

Jetzt vorbestellen!

Der neue Kalender der LebensKünstler und der Freunde von der Straße e.V. für das Jahr 2017 ist bereit zum Druck. Viele unserer Freunde und Förderer haben unseren Kalender in den vergangenen Jahren gern genutzt. Wir würden uns sehr freuen, wenn auch das neue Exemplar viel Anklang findet.

Dieses Jahr finden sich im Kalender Bilder von Menschen, die entweder im Haus St. Gabriel wohnen oder gewohnt haben oder solchen, die in der Werkgemeinschaft der Caritas Merzhausen tätig sind. Es sind darunter Menschen deutscher, russischer, spanischer und afrikanischer Herkunft, die durch Erkrankungen oder Schicksalsschläge auf die Hilfe der beiden Einrichtungen angewiesen sind und im Malen die Möglichkeit haben, Fähigkeiten neu oder wieder zu entdecken.

Zu einem Preis von 6,00 € (knapp über dem Selbstkostenpreis) kann er bei uns bestellt werden. Bis zum Sonntag, den 04. Dezember, nehmen wir Bestellungen über unser Kontaktformular an. Bei Versand kommen noch einmal 4,00 € hinzu.

Bitte Name und Adresse angeben. Der Kalender wird verschickt, sobald er Ende der zweiten Dezemberwoche ausgedruckt ist und eine Zahlung auf unserem Konto eingegangen ist.

Wir bitten herzlich, zahlreich von diesem Angebot Gebrauch zu machen und so ein wichtiges Stück Öffentlichkeitsarbeit für unseren Verein und den Freunde von der Straße e.V. zu leisten - vielen Dank!

LebensKünstler im Fernsehen!

Etwas überraschend für uns selbst haben wir mit unserer Teilnahme am Welttag der Seelischen Gesundheit den Sprung ins Fernsehen geschafft: In einem Bericht zum Welttag in der Landesschau des SWR am 10. Oktober um 19.30 Uhr wurde die Puppentheaterarbeit der LebensKünstler gezeigt und unsere Puppenspielerinnen von Fabian Siegel und seinem netten Kamerateam in bestes Licht gerückt. Vielen Dank dafür!

Falls der Video oben nicht abspielbar ist, kann man ihn hier herunterladen.




Startseite von SchweresLos! e.V.

Verein mit kultureller und mildtätiger Ausrichtung

SchweresLos! ist ein gemeinnütziger Verein, der künstlerische Angebote für wohnungslose, psychisch kranke oder anderweitig an den gesellschaftlichen Rand gedrängt lebende Menschen organisiert. Genauso aber dürfen sich auch alle anderen Menschen vom Angebot angesprochen fühlen und sind herzlich eingeladen, die Projekte mitzugestalten. Vorraussetzung ist allein der Respekt vor dem Nächsten, gleich welchen sozialen oder wirtschaftlichen Status er inne hat.

Das Mitmachen an Projekten ist an keinen Beitrag gebunden. Der Verein finanziert sich allein durch Fördermittel und Spendengelder.

Auf dieser Internetseite erfahren Sie etwas über vergangene und laufende Projekte, Sie können etwas über die Geschichte von SchweresLos! lesen (die eigentlich die Geschichte von KunstHartz ist), einige Akteure werden sich vorstellen und es gibt verschiedene organisatorische Dinge, über die Sie sich informieren können.

- - - KunstHartz-Trailer - - -


SchweresLos! e.V. Freiburg im Breisgau